Zertifikate

Zertifikate

ABE KBAZulassung anzeigen

HEL Performance® war 2014 weltweit der einzige Hersteller, dem eine ABE auch für Bremsleitungen in der sogenannten „alternativen Verlegung“ erteilt wurde. Damit bezeichnet man z.B. Leitungssätze, die vorne nur 2- statt original 3-Leitungen enthalten. Also ohne den Verteiler an der unteren Gabelbrücke auskommen. Oder Leitungen, bei denen die Länge oder der Anschlusstyp verändert wurde.

Viele andere Hersteller verkaufen solche Leitungskits „mit ABE“! Das kann dazu führen, daß ein Fahrzeug dadurch seine Betriebserlaubnis und/oder den Versicherungsschutz verliert. Wir empfehlen jedem Fahrzeughalter, die ABE des verbauten Leitungskits in eigenem Interesse noch einmal genau zu überprüfen. Sicher ist sicher. Das Kraftfahrt Bundesamt ist bereits aufmerksam geworden und untersucht nach eigener Aussage die Situation am Markt.

Auszug aus dem technischen Gutachten der ABE von HEL Performance®:

Die Austauschbremsschlauchleitungen entsprechen in Länge und Ausführung den Originalbremsschläuchen und sind entsprechend zu verlegen.

Für im Verwendungsbereich aufgeführte Krafträder sind wahlweise auch Austausch-bremsschlauchleitungen mit von den Originalbremsschläuchen abweichenden Leitungslängen und Mengen zulässig.

Der erste Satz ist entsprechend in allen Gutachten zu finden und gibt eindeutig Auskunft über Art und Ausführung der genehmigten Teile. Der markierte Text weist die erweiterte Genehmigung von HEL Performance® aus.

Iso 9001:2008Zulassung anzeigen

Das Qualitätssicherungssystem von HEL Performance wurde vom TÜV-Nord nach ISO 9001:2008 geprüft und zertifiziert.

Dekra-TeilegutachtenZulassung anzeigen

Im März 2015 erhielt HEL Performance ein neues DEKRA-Teilegutachten für Stahlflex-Bremsschlauchleitungen für mehr als 35.000 Fahrzeuge (PKW und Motorrad)

DOTZulassung anzeigen

Unsere Stahlflex-Leitungen FMVSS106 geprüft und in die DOT-Datenbank als zertifiziertes Produkt bzw. Hersteller aufgenommen.

FMVSS-106Zulassung anzeigen

Unsere Leitungen ensprechen allen Anforderungen der US-Prüfnorm FMVSS-106, die weltweit als Grundlage für alle nationalen Prüfnormen herangezogen wird.

SAEZulassung anzeigen

SAE International ist ein weltweiter Zusammenschluss von mehr als 128.000 Ingenieuren und weiteren technischen Spezialisten der Luftfahrt-, Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Kernkompetenz der SAE International ist permanente Entwicklung und Weiterführung und von Standards. Föderer der SAE International ist die SAE Foundation, die viele Programme, einschliesslich World in Motion® und Collegiate Design Series unterstützt. Sie hilft der Industrie dabei Spezifikationen und Design-Richtlinien zu entwickeln. Wie z.B. die SAE J1 406, in der Grundlagen und Eigenschaften von Bremsschlauchleitungen definiert sind.

ADRBesuchen Sie die Internetseite

Unsere Bremsleitungen wurden von der australischen Department Of Transports ‘ ADR — Australian Design Rules ’ unter FMVSS-106 Design-Kriterien geprüft und zertifiziert. Sie sind in der Datenbank der zertifizierten Lieferanten der Regierung in Queensland eingetragen.

NHTSABesuchen Sie die Internetseite

Die NHTSA wurde von der Highway Safety Act von 1970 gegründet, um die vormals von National Highway Safety Bureau verwalteten Sicherheitsprogrammen zu verwalten. Genauer gesagt, die Agentur leitet die Autobahnsicherheit und Verbraucherprogramme von der Nationalen Verkehrs- und Motor Vehicle Safety Act von 1966, der Highway Safety Act von 1966, 1972 Kfz-Informationen und Kosteneinsparungen Act, und die nachfolgenden Änderungen dieser Gesetze festgelegt. Zur Erreichung der höchsten Standards und Sicherheit von Kraftfahrzeugen und Verkehr gewidmet. NHTSA arbeitet täglich daran, Unfälle und dadurch entstehende Kosten und Schäden zu verhindern. Die Agentur ist bestrebt, den Erwartungen seiner Kunden durch seine Kernwerte Integrität, Service und Führung zu entsprechen.

Israel MoTBesuchen Sie die Internetseite

Unsere Bremsleitungs Kits, wurden durch due Unterstützung unserer Händler in Israel vor kurzem vom israelischen Ministerium für Verkehr, in die Liste der zugelassenen Produkte aufgenommen. Dies ist äußerst vorteilhaft für uns, da vorher jede einzelen Bremsleitung vom israelischen Ministerium für Verkehr getestet werden musste. Nach mehr als 24 Monaten durchgängigen Tests einer jeden Bremsleitung, wurde HEL Performance als erstem Hersteller eine Genehmigung zur Fertigung OHNE Einzelprüfung erteilt. Dies ist eine wichtige Änderung, da viele Unternehmen ihre Produkte weltweit nur einmalig testen und dann registrieren lassen. Das ist in Israel nicht möglich. Jedes Produkt wird monatlich evaluiert und getestet— Ein weiterer Nachweis für die Qualität unserer Produkte.

NZTABesuchen Sie die Internetseite

Unsere Bremsleitungen wurden von der New Zeealand Department Of Transport LTSA unter FMVSS-106 Design-Kriterien geprüft und zertifiziert. Sie sind in der Datenbank der zertifizierten Lieferanten eingetragen.

Leistungen

Bei HEL Performance, Qualität steht an erster Stelle. All unsere Leitungen wurden nach den strengsten Richtlinien im Labor, so wie täglich auf den Rennstrecken der Welt im harten Einsatz am Limit geprüft.

Unsere Leitungen wurden nach allen Vorgaben der einzelnen Länder geprüft um Ihre Straßenzulassung zu erhalten.

Alle Leitungen entsprechen dem FMVSS-106 Standard, somit war es möglich die einzelnen Ländertests problemlos zu bestehen. Somit sind HEL Bremsleitungen durch die folgenden Behörden zertifiziert, DOT (USA), NHSTA (USA), TÜV/Dekra (Deutschland), ADR (Australien), LTSA (Neuseeland), IDR (Israel), und MOT (Europa).

HEL Performance Bremsleitungen wurden durch unabhängige Institute getestet und bestehen auch den Bewegungstest und Hochdruck. Dabei wird die ständige Bewegung einer Bremsleitung im Betrieb simuliert und das bei voller Druckbelastung. Dies müssen Bremsleitungen mindestens 35 Stunden aushalten ohne undicht zu werden. In der Regel werden die Leitungen danach solang getestet bis sie bersten.

Beim Test der HEL Performance Leitungen wurde der Test nach 40 Stunden unterbrochen und keine der Leitungen hatte bis dahin eine Undichtheit aufgewiesen. Der Test wurde dann auf 75 Stunden und danach auf 93 Stunden verlängert. Selbst nach dieser Zeit waren unsere Leitung intakt und wiesen keinerlei Beschädigungen auf.

Das ist der Beweis das die Forschung und Entwicklung sowie die Investitionen die in jedes unsere Produkte und Design einfließen sich gelohnt haben. Als wir mit der Herstellung begonnen haben, haben unsere Mitbewerber noch Schraubfitting benutzt, das hat unsere verpresste Leitung am Markt abgelöst und jetzt bieten 90% aller Firmen nur noch verpresste Leitungen an.